Diejenige, die schon mal im Haus Kirschheide in Solingen (Standesamt) waren, wissen – viel Platz ist dort nicht. Für Flöte, Geige, Cello ja, aber ein ganzes Klavier? Trotzdem wollten wir den Herzenswunsch der Braut erfüllen und Live-Musik bei der Zeremonie spielen. Der Bruder der Braut hat ein Stück auf der Geige einstudiert, ich begleitete am Klavier und spielte außerdem noch zum Anfang und Ende stimmungsvolle Musik am Piano.

Nicht ohne Abenteuer, wohlgemerkt! Schon beim reinkommen ist mir die Türklinke in der Hand geblieben. Es folgte das ziemlich beschwerliche Rangieren des Digitalpianos in engen Fluren des Standesamtes. Als sich dann noch herausstellte, dass der Bräutigam sein Personalausweis nicht finden kann…..

Dennoch konnte alles schnell gelöst werden und es wurde eine wunderschöne Hochzeit! Danke, dass ich unterstützen durfte! Und ich komme gerne wieder als Hochzeitspianistin ins Haus Kirschheide, jetzt sitzen die Griffe fest!