Musikalische Zeitreise in Solingen

Nachdem das Benefizkonzert in Wuppertal ein voller Erfolg war, freue ich mich über einen zweiten Termin in Solingen!

Am 22.3.2020 um 16.00 im Bürgersaal der Evangelischen Stadtkirche am Fronhof (Kirchplatz, 42651 ) werde ich erneut die Genres und Epochen durcheinander werfen und nach Perlen der Klaviermusik tauchen, mit Werken der großartigen Komponisten J.S. Bach, F. Chopin, F. Say, F. Mercury, G. Gershwin, F. Schubert, J. Pachelbel und F. Poulenc.

Tickets gibt’s unter https://www.solingen-live.de/?321178

Freue mich sehr auf euch!

Benefizkonzert 24.11.2019 FAQ

Benefizkonzert 24.11.2019 FAQ

Bald ist es soweit:

Was: SOLO Benefiz Klavier Konzert

Wann: 24.11.2019 – 17.00

Wo: Großer Saal des Nachbarschaftsheims e.V. , Platz der Republik 24, DE – Wuppertal

Das Programm: „Musikalische Zeitreise“ – angefangen von Barock bis in die Moderne, vertreten durch Bach, Mozart, Chopin, Fazil Say, Freddy Mercury, Bruno Mars.

Nachfolgend ein paar Antworten auf die Fragen, die mich immer wieder erreichen:

  • Wo kann ich Karten kaufen? Es gibt keine Karten und keine feste Sitzordnung. Der Eintritt ist frei. Es werden aber Spenden gesammelt – die Einnahmen kommen dem Projekt Kinderlesewagen zugute! Dazu unten mehr.
  • Wo ist das in Wuppertal und wo parke ich? In Wuppertal-Elberfeld, ganz nah an der A46! Der Eingang zum Saal ist in der Tat etwas versteckt, wir werden aber Hinweisschilder aufstellen. Es wird das Firmenparkplatz von Storch-Ciret schräg gegenüber frei zugänglich sein, in den umliegenden Einbahnstraßen findet man in der Regel auch gute Parkmöglichkeiten.
  • Wie lange dauert das? Naja, ich habe mir immer wieder vorgenommen, die Zeit mal zu stoppen, bin aber nie dazu gekommen. Ich schätze die gesamte Veranstaltung wird ca. 2 Stunden dauern. Zwischendurch wird es eine Pause geben, zum Austausch bei einer kleinen Erfrischung wie Sekt oder Saft.
  • Kann ich Freunde mitbringen? Wenn sie Freude an der Musik für guten Zweck haben – auf jeden Fall! Ich freue mich riesig auf alle bekannten und auch unbekannten Gesichter!
  • Wofür wird beim Konzert gesammelt? den Kinderlesewagen, einen mobilen Bauwagen voller wunderbarer Bücher für Kinder am Ostersbaum.

„Wir möchten Kindern positive Erlebnisse mit Büchern und Lesen ermöglichen. Denn in den letzten Jahren erleben wir in unseren Angeboten immer häufiger, dass Kinder nicht richtig lesen können. In der heutigen digitalen Welt ist es nicht mehr selbstverständlich, dass Kindern vorgelesen wird. Der Kinderlesewagen soll an wechselnden Orten im Viertel stehen und Mitarbeiter*innen werden sich gemeinsam mit ehrenamtlichen Lesebegleitern für die Leseförderung von Grundschulkindern engagieren.“

  • Ich hoffe ich konnte viele Fragen beantworten und freue mich auf einen großartigen Abend mit euch!
  • 24.11.2019 17.00 Wuppertal „Musikalische Zeitreise“ Veronika Heise — Klavier

    24.11.2019 17.00 Wuppertal „Musikalische Zeitreise“ Veronika Heise — Klavier

    Mit großer Freude möchte ich mein Solo Projekt in Wuppertal ankündigen:

    Am Sonntag, den 24.11.2019 um 17.00 werde ich euch auf eine musikalische Zeitreise mitnehmen!

    Mit großem Vergnügen arbeite ich am bunten und abwechslungsreichen Programm des Abends. Es werden sowohl klassische und moderne Stücke als auch eine Mischung aus beiden ein Teil des Programms sein. Bekannte Melodien mischen sich mit interessanten und frischen Klängen und lassen das eine oder andere Stück im neuen Licht erscheinen.

    Das Benefizkonzert findet im großen Saal des Nachbarschaftsheims Wuppertal (Platz der Republik 24-26, 42107 Wuppertal) statt, zu Gunsten des Projekts LUU LIEBT LESEN (Kinderlesewagen in Wuppertal).

    Merkt euch den Termin vor und kommt zahlreich, ich freue mich sehr auf euch!

    Hochzeit mit Hindernissen im Haus Kirschheide in Solingen

    Hochzeit mit Hindernissen im Haus Kirschheide in Solingen

    Diejenige, die schon mal im Haus Kirschheide in Solingen (Standesamt) waren, wissen – viel Platz ist dort nicht. Für Flöte, Geige, Cello ja, aber ein ganzes Klavier? Trotzdem wollten wir den Herzenswunsch der Braut erfüllen und Live-Musik bei der Zeremonie spielen. Der Bruder der Braut hat ein Stück auf der Geige einstudiert, ich begleitete am Klavier und spielte außerdem noch zum Anfang und Ende stimmungsvolle Musik am Piano.

    Nicht ohne Abenteuer, wohlgemerkt! Schon beim reinkommen ist mir die Türklinke in der Hand geblieben. Es folgte das ziemlich beschwerliche Rangieren des Digitalpianos in engen Fluren des Standesamtes. Als sich dann noch herausstellte, dass der Bräutigam sein Personalausweis nicht finden kann…..

    Dennoch konnte alles schnell gelöst werden und es wurde eine wunderschöne Hochzeit! Danke, dass ich unterstützen durfte! Und ich komme gerne wieder als Hochzeitspianistin ins Haus Kirschheide, jetzt sitzen die Griffe fest!