Wenn wir in einen Konzert gehen oder uns Musiker ins Haus bestellen, hören wir meist das Ergebnis der Arbeit. Wir sind aber nicht in den Prozess involviert. Dabei ist der Weg zu einem „fertigen“ Musikstück meist sehr spannend und nicht immer eben. Zugegebenermaßen manchmal auch monoton und frustrierend. Vor allem wenn man nicht weiterkommt, oder nicht schnell genug weiterkommt. Oder sogar zurückfällt und das, was noch vor einer Woche wie bei Lang Lang klappte, sich heute nach einer kaputten Platte anhört und die Finger sich wie die zerkochten Spaghetti vom Vortag anfühlen. Manchmal ist aber auch genau das Gegenteil der Fall: an einem Tag macht man Fortschritte wie der junge Mozart und kann sich vom Klavier gar nicht mehr trennen obwohl die Nachbarn längst gegen die Wand hämmern.

In meinen nachfolgenden Meldungen möchte ich euch in den Prozess des Musikmachens (wie ich es praktiziere) einweihen. Ich werde von meinen Erfahrungen sprechen, Tipps geben und was mir sonst so über die Musik einfällt, mit euch teilen!

Folgt mir auf YouTube!

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

PGRpdiBjbGFzcz0nZXRfcG9zdF92aWRlbyc+PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iOCBTZWt1bmRlbiBNdXNpayIgd2lkdGg9IjEwODAiIGhlaWdodD0iNjA4IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL1Y5aXFsaEZ4NVVjP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+PC9kaXY+